Fundsachen

Die Aufbewahrungsfrist für Fundsachen beträgt 6 Monate ab Anzeige des Fundes.

Wird die Fundsache vom Verlierer nicht abgeholt, so hat der Finder Anspruch auf Eigentumserwerb. Wird der Fundgegenstand im Fundbüro verwahrt, so wird der Finder nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist benachrichtigt, dass die Fundsache abgeholt werden kann. Bitte bringen Sie zur Abholung einer Fundsache den Personalausweis oder Reisepass und evtl. vorhandene Nachweise mit, aus denen hervorgeht, dass Sie der Eigentümer der Fundsache sind (z. B. Fahrradpass, Handy-Kaufvertrag).

Hier finden Sie die Fundsachen der letzten sechs Monate

Mp3-Player "Apple" pink mit Kopfhörer "JVC" pink

Flurnebenweg zwischen Burglesau und Gräfenhäusling

1 Brille schwarz/rot

Wanderweg Reisberg

Apple EarPods weiß

Giecher Wehr

1 Kinderjacke grün, Jako-O, Größe 80/86

Spielplatz Rathaus

1 Kinder-Armkettchen silber mit Herzen

Spielplatz Rathaus

1 Autoschlüssel der Marke Audi

zwischen Giechburgparkplatz (oben) und Wanderweg zum Gügel

1 Fahrrad

Parkplatz Altenbach

1 Brille, silbern

Am Loh 5

1 Geldbeutel schwarz/blau ohne Inhalt

Reichhofstraße

Sonnenbrille Rayban mit Etui, schwarz

Wanderweg Pünzendorf - Gügel, Bank beim Kreuz

2 Schlüssel (1 kleiner und ein großer Autoschlüssel)

Peulendorfer Straße auf Höhe MSC

1 Brille, blaugrau

Spielplatz in der Küchelstraße

1 Handy Nokia schwarz rot

Demmelsdorfer Straße Radweg zwischen Scheßlitz und Demmelsdorf

1 Schlüsselbund mit Anhänger FIAT

Flurbereinigung Giech - Schmerldorf

Zuckermessgerät, blau

Wald, zwischen Giechburg und Peulendorf

1 Geldbeutel, dunkelgrau mit Inhalt (versch. Karten, Aufenthaltsgenehmigung)

Briefkasten am Rathaus Scheßlitz

1 Hörgerät

Giechburg Parkplatz unten

1 Brille mit Etui

Waldstraße Straßgiech

schwarzes Mäppchen mit Geld

Rundwanderweg Burglesauer Tal, Nähe Kreuz

Ansprechpartner

Zimmer Nr. 3a, EG