Mitfahrbänke

Foto: www.inixmedia.de Mitfahrbänkla Würgau

Die Mitfahrbänke sind derzeit in aller Munde.

Ihr Prinzip ist ganz einfach: sie vernetzen verschiedene Orte miteinander und stellen eine tolle Alternative zum Öffentlichen Personennahverkehr dar, der aus Wirtschaftlichkeitsgründen nicht alle Gemeindeteile bedienen kann. Auf der Seite des Demographie-Kompetenzzentrum Oberfranken finden Sie die genauen Standorte der Mitfahrbänke. Die lokale Mobilität im Landkreis Bamberg wird, derzeit nicht nur in Scheßlitz, sondern auch in vielen weiteren Gemeinden mit Unterstützung des Landratsamtes oder anderen Trägern um das ebenso einfache wie kostengünstige Angebot der Mitfahrbänke ergänzt. Mitfahrbänke adressieren die Verkehrsbedürfnisse innerhalb der Gemeinde, die mit dem Öffentlichen Personennahverkehr nicht wirtschaftlich abzudecken sind. Sie sollen helfen, die Verkehrserschließung von bisher nicht oder schlecht erschlossenen Gemeindeteilen zum Hauptort (oder nahegelegenen anderen Orten) herzustellen.

Die Mitfahrbänke funktionieren so einfach wie genial. Sie bestehen jeweils aus einer wertig gefertigten komfortablen Bank und einem Mast, an dem Klappschilder mit Ortsnamen angebracht sind. Mit den Klappschildern können Mitfahrwillige den vorbeifahrenden Autos ihr Ziel anzeigen. Dann heißt es: einfach hinsetzen und warten, bis jemand auch zum gewünschten Ziel fährt, anhält und einen mitnimmt. Man kann sich mit dem Fahrer natürlich auch auf ein Aussteigen an anderer Stelle vor dem auf der Klapptafel angezeigten Ziel verständigen.

Die Mitfahrbänke sind vor allem auch dazu geeignet, die soziale und kommunikative Interaktion im Ort zu fördern. Es ist vorteilhaft, wenn sich Fahrtanbieter und Mitfahrer kennen bzw. bei der Fahrt besser kennenlernen - ein nicht zu unterschätzender Erfolgsfaktor der Mitfahrbänke. Und wenn man sich einfach mal nur ausruhen will, stellt man die Klapptafel einfach auf das weiße Schild ohne Aufdruck.

Mitfahrende sind über die verpflichtende Kfz-Haftpflichtversicherung übrigens automatisch immer mitversichert! Viel Spaß beim einander mitnehmen...

Mit den Mitfahrbänken wird natürlich kein Konkurrenzangebot zum ÖPNV aufgebaut. Sie sind auch kein Ersatz für den ÖPNV, sondern eine kostengünstige und einfache Ergänzung im Mobilitätsmix (Bürger fahren Bürger).

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Vorgaben.

Standorte der Mitfahrbänke

Burgellern

Am Ellerbach 2

Scheßlitz

Altenbach 34

Scheßlitz

Am Pölich / Drosendorfer Straße

Scheßlitz

Anger 4

Scheßlitz

Bamberger Straße 6

Scheßlitz

schräg gegenüber Oberend 29

Windischletten

Zapfendorfer Straße 16

Würgau

Fränkische-Schweiz-Str. 14