Aktuelles aus dem Rathaus

    Foto: www.pixabay.com

    Hier finden Sie die aktuellsten Bekanntmachungen zu verschiedenen Themen im Stadtgebiet.

    Kindergarten Giech

    Der Neubau der 4-gruppigen Kinderkrippe in Giech ist kurz vor der Vollendung. Der Umzug ist für März 2021 geplant, die Mitarbeiter und die Kinder freuen sich schon auf ihr neues Domizil.
    Im Anschluss beginnen wir sofort mit der Sanierung und dem Ausbau des bestehenden Kindergartens, ebenfalls, zu einer 4-gruppigen Einheit.
    Somit investiert die Stadt Scheßlitz ca. 4,2 Millionen Euro in die Kinderbetreuung – eine gute Investition in die Zukunft unserer Stadt.
    Fördermittel wurden bei der Regierung von Oberfranken beantragt.
     

    Gemeinschaftshaus Starkenschwind

    Die Sanierung des denkmalgeschützten Gemeinschaftshauses wird in diesem Jahr abgeschlossen.
    Die Investitionskosten belaufen sich auf knapp 300.000 €
    Das Amt für Ländliche Entwicklung unterstützt diese Maßnahme in einer einfachen Dorferneuerungsmaßnahme großzügig mit einem Fördersatz von über 70 %. Weitere Fördergeber sind die Bayerische Landesstiftung, das Landesamt für Denkmalpflege und die Oberfrankenstiftung.
    Der Eigenanteil der Stadt Scheßlitz beträgt ca. 38.000.- €
    Die Dorfgemeinschaft Starkenschwind engagiert sich vorbildlich und beteiligt sich sehr stark mit Eigenleistungen bei dieser umfangreichen Sanierung.
    Dafür meinen herzlichen Dank.
     

    Dorferneuerung Zeckendorf

    Hier ist 2020 der Startschuss erfolgt mit der Hangsicherung des Dorfplatzes durch eine Natursteinmauer und dem Beginn der Rohbauarbeiten zum Feuerwehr- und Gemeinschaftshaus.
    Die entsprechenden Förderanträge an das Amt für ländliche Entwicklung und an die Regierung von Oberfranken wurden gestellt und genehmigt, so dass wir mit einer gesamten Förderung in Höhe von ca. 50 % der förderfähigen Kosten rechnen können.
    Auch hier wurden viele der ausgeführten Arbeiten durch engagierte Einwohner in Eigenregie ausgeführt, wofür wir ebenfalls sehr dankbar sind. Eine solche Baumaßnahme wäre ohne das große Engagement aus der Bürgerschaft undenkbar.
     

    Gewerbegebiet Scheßlitz Brandäcker Süd 1. Erweiterung

    Die Ausweisung dieses neuen Gewerbegebietes ist ein weiterer großer Schritt in die zukünftige Entwicklung unserer Großgemeinde. Es entstehen hier neue Arbeitsplätze, bisherige Arbeitsplätze werden gesichert und natürlich haben wir auch die Erwartung, die Einnahmen der Stadt durch Gewerbesteuer und einer größeren Beteiligung an der Lohn - und Einkommensteuer zu sichern um auch in Zukunft unseren vielfältigen Aufgaben gerecht zu werden.
    Die Verlegung der Wasserleitung und des Kanals ist bereits erfolgt.
    Die Ausschreibungen für den Straßenbau werden derzeit vorbereitet
    Die Firma Chroff Kunststofftechnik aus Bamberg wird sich in Scheßlitz niederlassen und als erste Firma hier mit dem Neubau ihrer Betriebsstätte beginnen.
     

    Kanalsanierungen

    Die erste große Maßnahme im Programm der Kanalsanierungen erfolgt im Bereich der Ostlandstraße mit den angrenzenden Anliegerstraßen.
    Die Kanal- und Wasserleitungserneuerung ist im ersten Abschnitt der Ostlandstraße, Bonalinostraße, Von- Brunn -Straße und Öttleinstraße bereits abgeschlossen.
    In diesem Bereich wird je nach Witterung, der Straßenbau im März beginnen.
    Die weiteren Abschnitte werden in Abstimmung mit der Firma NEWO Bau im Anschluss durchgeführt.
    Wir danken allen Anliegern für Ihr Verständnis im Umgang mit den Unannehmlichkeiten, die eine Baumaßnahme dieser Größenordnung unweigerlich mit sich bringt.
    Für Fragen stehen selbstverständlich weiterhin die bekannten Ansprechpartner der Baufirma, des Planungsbüros und des Bauamtes zur Verfügung.

    Alle Nachrichten