Nachrichten https://www.schesslitz.de/ News-Feed Stadt ScheßlitzdeStadt Scheßlitz Mon, 08 Aug 2022 05:42:29 +0200 Mon, 08 Aug 2022 05:42:29 +0200 NewsTYPO3news-297 Mon, 01 Aug 2022 08:00:00 +0200 Bodenrichtwerte nach dem Baugesetzbuch https://www.schesslitz.de/communice-news/news/artikel/bodenrichtwerte-nach-dem-baugesetzbuch-297 öffentliche Auslegung Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB) sowie der Verordnung über die Gutachterausschüsse, die Kaufpreissammlungen und die Bodenrichtwerte nach dem Baugesetzbuch (Gutachterausschussverordnung–BayGV) Richtwertfestsetzung nach dem Stand vom 01.01.2022 Der Gutachterausschuss des Landratsamtes Bamberg hat die Bodenrichtwerte für Wohnbauflächen, Gewerbeflächen sowie Ackerflächen (normale Güte) nach dem Stand vom 01.01.2022 neu ermittelt. Die Bodenrichtwerte liegen gemäß § 12 Abs. 2 BayGaV ab 16.08.2022 im Rathaus in Scheßlitz, I. Stock Zimmer 16, für die Dauer eines Monats zur allgemeinen Einsichtnahme aus. Es besteht weiterhin nach § 196 Abs. 3 Satz 2 BauGB das Recht, außerhalb der Auslegungsfrist bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses beim Landratsamt Bamberg Auskunft über die Richtwerte einzuholen. Roland Kauper, Erster Bürgermeister news-300 Wed, 27 Jul 2022 16:30:16 +0200 Leitungssanierung Schießgraben - Vollsperrung der Staatsstraße St 2187 https://www.schesslitz.de/communice-news/news/artikel/leitungssanierung-schiessgraben-vollsperrung-der-staatsstrasse-st-2187-300 Sperrung ab 16.08.2022 Im Zuge der oben genannten Baumaßnahme ist es notwendig, die Staatsstraße ab der Kreuzung Anger (St2187) - Neumarkt (St2190) in Scheßlitz einschließlich der Abzweigung nach Windischletten vollständig zu sperren. Nähere Informationen erhalten Sie hier. news-251 Thu, 21 Jul 2022 11:00:00 +0200 Kalender 2023 https://www.schesslitz.de/communice-news/news/artikel/kalender-2022-251 Wir möchten auch für 2023 wieder einen Kalender erstellen. Vereine und Vebände, die im kommenden Jahr ein Gründungs- oder Jubiläumsfest abhalten wollen, werden deshalb gebeten, dies umgehend bei der Stadtverwaltung, Infothek (09542/9490-0) mitzuteilen. Selbstverständlich sollten auch die schon zur Tradition gewordenen, jährlich wiederkehrenden Feste gemeldet werden sowie alle Kirchweihfeste. news-154 Thu, 21 Jul 2022 08:00:00 +0200 Amtstag des Notars https://www.schesslitz.de/communice-news/news/artikel/amtstag-des-notars-154 In Scheßlitz finden im Alten Rathaus regelmäßig Amtstage der Notare Dr. Eue/Dr. Dietz statt. Für das Jahr 2022 sind folgende Termine geplant: Dienstag 8.30 - 12.30 Uhr Donnerstag 14.00 - 18.00 Uhr 02.08.2022 22.09.2022 04.10.2022 20.10.2022 08.11.2022 24.11.2022 06.12.2022 15.12.2022 Das Notariat bittet, auch bei Vorbesprechungen am Amtstag, mit der Kanzlei in Bamberg, Willy-Lessing-Str. 16 a, unter der Rufnummer 0951 / 982920 einen Termin zu vereinbaren. news-299 Mon, 27 Jun 2022 10:50:23 +0200 Stellenangebot https://www.schesslitz.de/communice-news/news/artikel/stellenangebot-299 Erzieher*in/Kinderpfleger*in Das ausführliche Stellenangebot finden Sie unter Stellenangebote. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. news-298 Thu, 23 Jun 2022 15:40:52 +0200 Ferienpass 2022 https://www.schesslitz.de/communice-news/news/artikel/ferienpass-2022-298 Der Ferien(S)pass für 5 Euro Ab 20. Juni gibt es den neuen Ferienpass von Stadt und Landkreis Bamberg Endlich wieder aktiv die Sommerferien gestalten, darüber freuen sich alle Kinder und Jugendlichen! Als fester Bestandteil des Bamberger Sommers seit 1997 sorgt der gemeinsame Ferienpass von Stadt und Landkreis Bamberg dafür, dass in den Ferien mit Sicherheit keine Langeweile aufkommt. Die Angebotspalette orientiert sich dabei an den Wünschen und Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen von 4 bis einschließlich 17 Jahren. So können sich Besitzer des Ferienpasses auch 2022 wieder über Ermäßigungen beim Eintritt in zahlreichen Ausflugszielen z. B. in der Fränkischen Schweiz, von Freizeitparks oder in Freibädern freuen. Gutscheine für den Besuch von verschiedenen Museen, Kino oder Theater bringen Abwechslung auch bei schlechtem Wetter. Erfreulicherweise sind in diesem Jahr noch mehr Gutscheine für Schwimmbäder enthalten. Ob allein, mit Freunden oder mit der Familie: dem ungetrübten Ferienvergnügen steht mit dem Ferienpass nichts mehr im Wege. Insgesamt enthält der Ferienpass 2022 über 120 Gutscheine von rund 80 Anbietern, wobei zahlreiche Anbieter auch für Begleitpersonen ermäßigten oder kostenlosen Eintritt anbieten. So können Ferienpassbesitzer in diesem Jahr wieder über 250 Euro einsparen. Zur schönen Tradition des Ferienpasses gehört es mittlerweile, dass das Design für das Ferienpassplakat im Rahmen eines Wettbewerbs in Zusammenarbeit mit den Mediengestalter-Klassen der Berufsschule II gestaltet wird. Aus einer Reihe von unterschiedlichen Entwürfen ging Felix Schneider als Sieger hervor. Der Ferienpass ist ab sofort im Bamberger Bürgerrathaus am ZOB (Promenadenstr. 2a), in der Infothek des Landratsamtes, bei den Gemeindeverwaltungen, in allen Filialen der Sparkasse Bamberg sowie der VR Bank Bamberg e.G. mit allen Geschäftsstellen und der Raiffeisenbank Burgebrach-Stegaurach erhältlich. Der Verkaufspreis beträgt fünf Euro. Familien mit drei oder mehr Kindern erhalten den dritten und jeden weiteren Ferienpass kostenlos bei den Infotheken der Stadt und des Landkreises Bamberg und den Gemeindeverwaltungen vor Ort. news-294 Fri, 03 Jun 2022 09:38:30 +0200 BayernApp ist großer Erfolg https://www.schesslitz.de/communice-news/news/artikel/bayernapp-ist-grosser-erfolg-294 Gerlach: Mit der App kommt jetzt das Amt zum Bürger Die Bayern App des Bayerischen Staatsministeriums für Digitales ist ein großer Erfolg. Seit dem Start der App im Februar 2021 wurde sie bereits mehr als 80.000-mal  heruntergeladen.  Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach  erklärt:  „Vom  Antrag  auf  eine  Geburtsurkunde  bis  zur  Anmeldung eines  neuen  Hundes  –  all  das  kann  man  bereits  in  hunderten  bayerischen Kommunen online erledigen und jetzt auch ganz bequem mobil starten. Mit der BayernApp kommt das Amt zum Bürger.“     Die BayernApp ermöglicht den mobilen Zugriff auf eine Vielzahl staatlicher und kommunaler Verwaltungsleistungen. Inzwischen sind insgesamt weit mehr als 20.000  Online-Dienste  der  einzelnen  Kommunen  und  staatlichen  Behörden über  die  App  ansteuerbar.  Zu  den  von  den  bayerischen  Kommunen  am häufigsten  angebotenen  Leistungen  gehören  beispielsweise  die  Online-Beantragung von Wahlunterlagen, die Anforderung einer Meldebescheinigung und das Checken des Bearbeitungsstands beim Antrag auf einen neuen Pass oder Personalausweis.    Seit dem Start der BayernApp wurden ihre Funktionen stetig ergänzt. So findet man  in  der  App  jetzt  viele  interessante  Statistikdaten  zu  Landkreisen  und  kreisfreien Städten, etwa Einwohnerzahlen, die Zahl der Kinder in Kitas und Schulen  sowie die jeweiligen Steuereinnahmen. Daneben kann man zum Beispiel ein sicheres Kontaktformular aufrufen und mittels verschlüsselter Verbindung mit vielen Behörden in  Kontakt  treten.  Außerdem  erhält  man  auf  Wunsch  neueste  Meldungen  aus  den verschiedensten  Bereichen,  von  Polizeimeldungen  bis  zu  Informationen  aus  dem Schulbereich.  Über  eine  interaktive  Bayern-Karte  kann  man  sich  außerdem  den nächsten freien BayernWLAN-Standort in der Umgebung anzeigen lassen.     Weitere Infos zur BayernApp finden Sie hier:  https://www.stmd.bayern.de/themen/digitale-verwaltung/bayernapp/   Sie können sich mit dem unten aufgeführten QR-Code die BayernApp direkt herunterladen. news-292 Thu, 05 May 2022 17:43:19 +0200 Hobby-Handwerker gesucht https://www.schesslitz.de/communice-news/news/artikel/hobby-handwerker-gesucht-292 für die Jugendverkehrsschule Scheßlitz Die Stadt Scheßlitz sucht für die Jugendverkehrsschule einen Hobby-Handwerker der gelegentlich kleinere Reparaturarbeiten an den Fahrrädern durchführen kann. Bei Interesse melden Sie sich bitte in der Stadtverwaltung 09542-949023 oder per Mail cornelia.weber(at)schesslitz.de . news-217 Thu, 05 May 2022 15:55:00 +0200 Befüllen und Entleeren von Schwimmingpools im Stadtgebiet Scheßlitz sowie den dazugehörigen Ortsteilen https://www.schesslitz.de/communice-news/news/artikel/befuellen-und-entleeren-von-schwimmingpools-im-stadtgebiet-schesslitz-sowie-den-dazugehoerigen-ortsteilen-217 Alle Haushalte, welche ein(en) Schwimmbecken, Swim­mingpool und / oder größeren Planschbecken besitzen und diese befüllen wollen werden gebeten, dies vorher bei der Stadt Scheßlitz schriftlich oder mündlich (telefonisch) an­zumelden. Grund hierfür ist, dass somit die Annahme von Leitungsbrüchen oder Lecks in Wasserbehältern der Stadt Scheßlitz ausgeschlossen werden kann. Anderenfalls müssen die Mitarbeiter bei der Entnahme einer größeren Wassermenge als üblich davon ausgehen, dass in dem betroffenen Gebiet ein Leitungsschaden (Wasserlei­tungsbruch) oder ein Leck in einem Hochbehälter vorhanden ist und eine Überprüfung durchführen. Darüber hinaus ergehen die folgenden Hinweise der Stadt Scheßlitz zur Befüllung und Entleerung von Schwimmbecken (Swimmingpools) und größeren Planschbecken auf privaten Grundstücken: 1) Befüllung Die Befüllung von Schwimmbecken erfolgt i. d. R. mit Frisch­wasser aus dem Trinkwassernetz (Hinweis: eine Entnahme von Trinkwasser ohne Wasserzähler gilt als Wasserdiebstahl und kann strafrechtlich geahndet werden!) Wir weisen darauf hin, dass die Schwimmbad-Befüllung mittels Brunnen- oder Zisternenwasser aus hygienischen Gründen höchst bedenklich ist. Aus diesem Grund wird von der Verwendung von Brunnen- und Zisternenwasser für diesen Zweck dringend abgeraten! Die Abwassergebühr wird nach der eingeleiteten Trinkwas­sermenge berechnet. Die Kanal-/Abwassergebühr entspricht demzufolge der Wassermenge, die bei der Befüllung des Pools mittels des Hauptwasserzählers bzw. des zusätzlichen geeichten Wasserzählers gemessen wurde (siehe unten). 2) Entleerung Bei Wasser aus Schwimmbädern, Swimmingpools und größeren Planschbecken handelt es sich aus wasserwirtschaftlicher Sicht um Abwasser! Dieses darf somit nicht auf dem Grundstück ver­sickert werden, sondern muss in den öffentlichen Kanal geleitet werden! Für die Versickerung von gebrauchtem Schwimmbadwasser auf dem Grundstück bedarf es einer wasserrechtlichen Genehmigung. Gemäß der Definition im Wasserhaushaltsgesetzes (§ 54 Abs. 1 WHG) ist das Wasser, welches durch häuslichen, gewerblichen, landwirtschaftlichen oder sonstigen Gebrauch verändert worden ist, als Schmutzwasser und somit als Abwasser einzustufen. Dieses Abwasser muss nach den aktuellen Regelungen des § 46 Bayerisches Wassergesetzes (BayWG) der beseitigungspflichti­gen kommunalen oder verbandlichen Einrichtung im Rahmen der Abwasserüberlassungspflicht zur ordnungsgemäßen Entsor­gung in die Misch- bzw. Schmutzwasserkanalisation überlassen werden. Wasser in Schwimmbecken wird bereits durch das Baden in seinen Eigenschaften (z.B. hygienisch) nachteilig verändert. Dies gilt auch völlig unabhängig von möglichen chemischen Zusätzen. Darüber hinaus stellt eine chemische Aufbereitung (wie durch z.B. Chlor etc.) eine zusätzliche Veränderung der Eigenschaften des Wassers in Schwimmbecken dar, welche bei Einleitung in den Untergrund das Grundwasser in unzulässiger Weise nachteilig beeinflusst. Dies kann unter Umständen als Gewässer-verunreinigung i. S. d. § 324 Strafgesetzbuch geahndet werden. 3) Gebühren a) Trinkwassergebühren Für die Entnahme von Frischwasser aus dem Trinkwassernetz werden von der Stadt Scheßlitz die im jeweiligen Jahr gültigen Gebühren für Trinkwasser erhoben. Diese werden automatisch über den in Ihrem Haus vorhandenen Hauptzähler erfasst. b) Abwassergebühren Da, wie zuvor beschrieben, dass aus einer Schwimmbecken­-Entleerung stammende Abwasser zwingend einem öffentlichen Schmutz- oder Mischwasserkanal zugeführt werden muss, müssen für diese eingeleiteten Abwassermengen auch die ent­sprechenden Schmutzwassergebühren an die Stadt Scheßlitz entrichtet werden. Die für die Abwassergebühr relevanten Mengen werden über den vorhandenen Wasserzähler erfasst und automatisch im Rahmen der Jahresgebührenbescheide mit abgerechnet. Eine Wasserentnahme über Hydranten ist verboten. Dies dient dem Schutz von Trinkwasser und dem Rohrnetz das durch unsachgemäße Handhabung nachhaltigen Schäden zufolge haben kann (z.B. Verkeimung, Kontamination, usw. DVGW W405 B1). Roland Kauper  1. Bürgermeister news-229 Thu, 05 May 2022 13:00:00 +0200 Freibad Scheßlitz https://www.schesslitz.de/communice-news/news/artikel/freibad-schesslitz-229 Freibad Scheßlitz wieder geöffnet. In diesem Jahr konnte das Freibad Scheßlitz am 01.05.2022 wieder geöffnet werden. Nähere Informationen über Einlass und Eintrittspreise erhalten Sie unter Stadt Scheßlitz – Freibad (schesslitz.de) news-291 Thu, 05 May 2022 08:12:30 +0200 Wasserwirtschaftsamt Kronach https://www.schesslitz.de/communice-news/news/artikel/wasserwirtschaftsamt-kronach-291 Erarbeitung der Gewässerrandstreifen-Kulisse Seit dem 1. August 2019 besteht laut Bayerischem Naturschutzgesetz (Art. 16 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3) ein gesetzliches Verbot der acker- und gartenbaulichen Nutzung auf Gewässerrandstreifen. Zur Unterstützung der Landwirte und zur Einschätzung hinsichtlich der Notwendigkeit von Gewässerrandstreifen wurde in einem ersten Schritt eine Gewässerkulisse für die Gewässer erster und zweiter Ordnung erstellt. Diese Kulisse ist sowohl über den Bayernatlas der Bayrischen Vermessungsverwaltung als auch den Umweltatlas des Bayrischen Landesamts für Umwelt online einsehbar. Nun soll diese Kulisse durch die Wasserwirtschaftsverwaltung auch für Gewässer dritter Ordnung erarbeitet werden. Für das Vorhaben werden sämtliche Gewässer im Amtsbezirk des Wasserwirtschaftsamtes (WWA) Kronach überprüft. Diese Aufgabe übernehmen unsere Mitarbeiter Herr Moritz Hornung und Herr Florian Kämpfer. Es wird eine landkreisweise Begehung der Gewässerverläufe auf Ebene der Einzugsgebiete durchgeführt. Im Landkreis Bamberg wird hiermit im Mai begonnen. In den nächsten Wochen erfolgt dabei die Überprüfung der Gewässer in Ihrem Gemeindegebiet. Für die entsprechend notwendigen Grundstücksbetretungen bitten wir um Verständnis.  Mit der Erstellung der Gewässerrandstreifenkulisse unterstützt die bayerische Wasserwirtschaftsverwaltung die Landwirtschaft und die Kommunen bei der Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen. Auf folgende Punkte möchten wir hinweisen: Bis zum 01.  Juli des Jahres in dem die Einstufung im gesamten Landkreis abgeschlossen wird, werden die Ergebnisse in einer Hinweiskarte dargestellt. Gewässerrandstreifen sind dann für die unmittelbar folgende Anbauplanung zu berücksichtigen. Über die genauen Termine und den Ablauf der Veröffentlichung wird das Wasserwirtschaftsamt gesondert informieren. An eindeutig erkennbaren natürlichen Gewässern müssen unabhängig von der Dauer des Aufbaus der Hinweiskarte bereits Gewässerrandstreifen angelegt werden. Bei allen übrigen Gewässern, insbesondere bei Gräben und künstlich aussehenden Gewässern sind die Verhältnisse unklar, solange sie nicht von der Wasserwirtschaftsverwaltung überprüft wurden und in der Hinweiskarte dargestellt sind. Bis dahin gilt für diese unklaren Verhältnisse keine Pflicht zur Anlage von Gewässerrandstreifen. Gewässerrandstreifen haben in unserer Kulturlandschaft eine hohe Bedeutung.  Sie vernetzen Landschafts- und Lebensräume; vermindern bei Starkregenereignissen den Eintrag von Nährstoffen und Feinmaterial aus den Ackerböden in die Gewässer und leisten einen wichtigen Beitrag für den ökologischen Zustand aller Gewässer.  Der Gewässerrandstreifen setzt sich aus einem jeweils 5 Meter breiten begrünten Streifen beiderseits eines Gewässers zusammen.  Auf diesem Streifen ist eine acker- und gartenbauliche Nutzung verboten.  Eine Grünlandnutzung ist jedoch weiterhin möglich. Bei Unklarheiten kann von der Gemeindeverwaltung und Betroffenen gerne über das Wasserwirtschaftsamt Kronach Auskunft eingeholt werden. news-172 Wed, 27 Apr 2022 12:05:00 +0200 Öffentliche Sicherheit und Ordnung https://www.schesslitz.de/communice-news/news/artikel/oeffentliche-sicherheit-und-ordnung-172 Verunreinigung durch Hundekot In der Stadtverwaltung gehen in letzter Zeit wieder vermehrt Beschwerden über die Verunreinigung von öffentlichen Straßen, Wegen, Wiesen und Privatgrundstücken durch Hundekot ein. Die Hundehalter werden hiermit aufgefordert, ihre Hunde an solchen Stellen auszuführen, an welchen die Mitbürger nicht durch diese unangenehmen Hinterlassenschaften behindert bzw. gefährdet werden. Die Hundebesitzer sind für die Beseitigung des Hundekotes verantwortlich und können bei Nichtbeachtung mit einer Geldbuße belegt werden. Im Gemeindegebiet gibt es kostenlose Beutel, die von den Hundebesitzern verwendet werden können. Weiterhin weisen wir auch nochmals auf die Hundehaltungsverordnung der Stadt Scheßlitz hin, diese untersagt das unbeaufsichtigte freie Umherlaufen von Hunden innerorts. Für verantwortungsbewusste Hundehalter ist diese Vorgehensweise eine Selbstverständlichkeit. Wir bitten alle Hundebesitzer bzw. Hundeführer um Beachtung dieser Mitteilung. Die Stadtverwaltung -Ordnungsamt- news-147 Wed, 27 Apr 2022 07:30:00 +0200 Corona Informationen https://www.schesslitz.de/leben-in-schesslitz/gesundheit-soziales/informationen-zu-corona Hier erhalten Sie Informationen zum Corona-Virus, Impf- und Testmöglichkeiten Weitere Informationen erhalten Sie unter www.coronavirus.bayern.de und http://www.landkreis-bamberg.de Seit dem 15.07.2020 können sich Personen ohne Symptome, ohne einen Kontakt zu einem Corona-Infizierten und ohne Auftrag des Gesundheitsamtes zur Testung freiwillig in der Abstrichstelle in Scheßlitz (ehemaliges Nettogebäude) testen lassen. Außerdem können sich Bürger des Landkreises Bamberg auch in der Abstrichstelle der Stadt Bamberg testen lassen – und umgekehrt. Das ermöglicht u. a. Berufspendlern ein höheres Maß an Flexibilität, wenn Sie sich freiwillig auf COVID-19 testen lassen möchten. Die Abstrichstelle in Scheßlitz (Oberend 32, ehemaliges Nettogebäude) ist immer montags, mittwochs und freitags von 8-10 Uhr für Wunschtestungen geöffnet; die Abstrichstelle in Bamberg (Am Sendelbach 15) montags, dienstags und donnerstags von 16-18 Uhr. In den Abstrichstellen werden ausschließlich „Wunsch-Abstriche“ durchgeführt, also nur Personen ohne Symptome, ohne einen Kontakt zu einem Corona-Infizierten und ohne Auftrag des Gesundheitsamtes, die sich freiwillig auf COVID-19 testen lassen möchten. Es ist keine Anmeldung erforderlich, der Personalausweis und die Krankenversicherungskarte oder bei Privatversicherten Angabe der Versicherung sind ausreichend. Symptomatische Verdachtsfälle auf eine COVID-19-Erkrankung und/oder eine Testung auf Anordnung des Gesundheitsamtes als Kontaktperson werden weiterhin über den Hausarzt, den Bereitschaftsdienst oder das Gesundheitsamt Bamberg koordiniert. Bücherei Ab Mittwoch, 17. Juni 2020 sind wir zu den gewohnten Öffnungszeiten, unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen wieder für Sie da. Wie in allen öffentlichen Bereichen gilt die Maskenpflicht und das Abstandsgebot. Wir haben zur Erinnerung entsprechende Hinweise aufgehängt. Derzeit gilt die Vorgabe: 20qm pro Person. D.h.abzüglich der Mitarbeiter dürfen sich gleichzeitig noch 4 weitere Personen in der Bücherei aufhalten Bitte haben Sie Verständnis, dass Kinder erst ab 6 Jahren und mit Mundschutz eintreten dürfen Beim Betreten der Bücherei mit Mundschutz desinfizieren Sie bitte Ihre Hände mit dem bereitgestellten Mittel Eintreten in die Bücherei nur mit einem Büchereikorb Beim Verlassen der Bücherei benutzen Sie bitte den Vorderausgang Zurückgegebene Medien kommen für zwei Tage ins „Quarantäneregal“. Somit ist eine Ausleihe dieser Medien erst zum nächsten Öffnungstag möglich, nachdem eine Reinigung durch das Büchereiteam erfolgt ist Wir freuen uns auf unsere Leser. Das Büchereiteam Veranstaltungen Die Veranstaltungen wurden vorerst abgesagt. Auch die Wirtschaftstage 2020 müssen leider ausfallen. Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Die Stadtverwaltung Scheßlitz ist bereits wieder zu den bisherigen Öffnungszeiten zurückgekehrt. Beachten Sie die allgemeinen Schutzmaßnahmen: • Abstand halten (mindestens 1,5 m) • Hygienepraktiken (Händedesinfektionsmittel steht bereit) • Maskenpflicht • Kinder unter 7 Jahre sollen das Rathaus nicht betreten Unsere Bitte an Sie: "Kommen Sie nur in dringenden Angelegenheiten in das Rathaus und vereinbaren Sie mit dem jeweiligen Sachbearbeiter vorher einen Termin für die persönliche Vorsprache! Versuchen Sie auch weiterhin vorrangig per Telefon, Post oder E-Mail Ihre Angelegenheiten zu klären - zum Schutz Ihrer und unserer Gesundheit!" Wir sind telefonisch unter 09542/94900 oder per E-Mail unter poststelle@schesslitz.de erreichbar. Sollten Sie Fragen zu abgelaufenen Ausweispapieren haben, erhalten Sie unter www.Personalausweisportal.de nähere Informationen. Freibad Das Freibad der Stadt Scheßlitz bleibt in der Saison 2020 leider geschlossen. Informationen der Fa. Metzner zum Personennahverkehr Da die Abbrucharbeiten am ATRIUM in Bamberg nun doch sofort beginnen, müssen wir leider schon wieder eine Fahrplanänderung vornehmen. Aus diesem Grund gilt ab dem 08.09.2020 ein „geänderter Baustellenfahrplan  (pdf; 40 KB). Wir hoffen baldmöglichst wieder zum regulären Jahresfahrplan (pdf; 41 KB) zurückkehren zu können. Ab dem 27. April gilt bayernweit eine Maskenpflicht beim Einkaufen oder Fahrten mit dem Öffentlichen Personennahverkehr. Stadt und Landkreis bieten eine vorläufige Liste mit Kontaktdaten von Privatleuten, Initiativen, Geschäften und Einrichtungen an, die Mund-Nasen-Schutz zum Verkauf oder gegen eine Spende anbieten. Nähere Informationen erhalten Sie hier. In einem gemeinsamen Aufruf: Gemeinsam für die Region bitten Landrat, Oberbürgermeister und alle 36 Bürgermeister/innen der Landkreisgemeinden um Unterstützung der in der Region tätigen und ansässigen Unternehmen. Die Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml, ruft alle Pflegekräfte, MFAs, MTRAs, MTLAs, die derzeit nicht in ihrem Beruf tätig sind und keiner Risikogruppe angehören, dazu auf, sich für die Dauer der Corona-Pandemie zu einem Einsatz im Gesundheitswesen bereit zu erklären. Interessierte können sich über die Online-Plattform www.pflegepool-bayern.de registrieren Nähere Informationen erhalten Sie in der Pressemitteilung Aufruf an Pflegekräfte (pdf; 435 KB). Der Caritasverband für die Stadt Bamberg und den Landkreis Forchheim e. V. bietet ab sofort für die Familien von Stadt und Landkreis Bamberg ein „Lagerkoller-Telefon“ an. Nähere Informationen erhalten sie im Flyer Angebot “Lagerkoller Telefon“ (pdf; 214 KB). Um Seniorinnen und Senioren während der Corona-Pandemie zu unterstützen, hat der Verband Pflegehilfe die Aktion „Generationen halten zusammen” ins Leben gerufen. Freiwillige Helferinnen und Helfer können sich für Nachbarschaftsdienste beim Verband Pflegehilfe kostenfrei registrieren. Unsere Pflegeberater stellen daraufhin den Kontakt zu Hilfsbedürftigen aus der Umgebung her. Informieren Sie sich auf unserem Informationsblatt (pdf; 135 KB) zu der Aktion. Versorgung älterer Bürgerinnen und Bürger in der Corona Krise Gerade ältere Bürgerinnen und Bürger müssen sich vor einer Infektion mit dem Corona-Virus schützen und sollten ihre Wohnungen nach Möglichkeit nicht verlassen. Sicher sind hier Angehörige und Nachbarn gerne bereit Hilfe zu leisten. Ergänzend dazu organisiert die Stadt Scheßlitz einen Hilfsdienst. Wenn Sie Bedarf an Unterstützung haben, dann melden Sie sich in der Stadtverwaltung Scheßlitz unter der Rufnummer 09542-94900. Unter Mithilfe aller Beschäftigten wird eine unkomplizierte Hilfsaktion für die gesamte Stadt Scheßlitz angeboten. Bitte nützen Sie auch im Bedarfsfall die Online-Bestelldienste mit Liefermöglichkeiten unserer Supermärkte und Discounter in Scheßlitz. Roland Kauper 1. Bürgermeister Weitere Hilfsangebote Einkaufservice JISU Scheßlitz Email: JISU-Schesslitz@web.de Telefon: 09542/77 20 197 auf den Anrufbeantworter sprechen, die Helfer rufen zurück   Marienapotheke Scheßlitz geplant sind 2 Touren täglich, abends und früh Bestellungen für Rezepte und kleine Einkäufe Email: info@marienapo-schesslitz.de Fax: 09542/92 10 49 Telefon: 09542/554   Burg-Apotheke Nina Luft e.K., Oberend 17, Scheßlitz Lieferservice direkt zu Ihnen nach Hause! Vorbestellung für Rezepte und kleine Einkäufe Tel: 09542/ 8035 Fax: 09542/ 8037 Email: info@burgapo.de   Hilfeangebot der Caritas Bamberg Die CariThek informiert: Corona-Alltagshilfe (pdf; 524 KB)   Bitte drucken Sie die Angebot aus und geben diese auch an Ältere in Ihrer Nachbarschaft weiter, die keinen Internetzugang haben. Danke. news-290 Thu, 14 Apr 2022 13:10:52 +0200 Borkenkäferbefall https://www.schesslitz.de/communice-news/news/artikel/borkenkaeferbefall-290 Waldbesitzer sollten jetzt kontrollieren Sobald die Temperaturen im Frühjahr über 16°C ansteigen, beginnt die Schwärmzeit des Borkenkäfers. Jetzt ist der beste Zeitpunkt gekommen, die Nadelwälder, aber vor allem die Fichtenbestände, auf einen Befall zu kontrollieren und entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Der Borkenkäfer vernichtet jährlich rund 1.000.000 Festmeter Holz. Waldbesitzer sollten daher zügig reagieren. Je nach Witterung müssen die Waldflächen alle ein bis zwei Wochen kontrolliert werden. Ein besonderes Augenmerk sollte dabei auf die bereits befallenen Bestände aus dem letzten Jahr gelegt werden. Gebiete, in denen viel Holz aufgrund von Hieb oder Sturm liegen geblieben ist, sind ebenfalls engmaschig zu kontrollieren. Das Einbohren des Käfers lässt sich durch Bohrmehlanhäufungen an Stammfuss, in Rindenschuppen und in der Bodenvegetation, sowie sichtbare Einbohrlöcher von ca. 3mm Durchmesser erkennen. Der Baum wehrt sich gegen das Eindringen des Käfers und frisches Harz tritt aus. Ein weiteres Indiz für den Befall durch den Borkenkäfer ist eine Rotfärbung der Nadeln. Bei extrem starkem Befall stirbt der Baum rasch, die Nadeln fallen bereits im grünen Zustand ab. Ebenso kann hier die Rinde trotz noch grüner Krone großflächig abfallen. Nur ein frühzeitiges Erkennen des Befalls und ein sofortiges, konsequentes Handeln kann eine weitere Ausbreitung des Borkenkäferbefalls verhindern oder bremsen. Weitere Informationen zum Erkennen eines Befalls finden sie in einer anschaulichen Broschüre der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft, die Sie kostenlos im Internet downloaden können. Einen Befall melden Sie bitte umgehend ihrem Revierförster oder direkt an das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Scheßlitz: schesslitz(at)aelf-ba.bayern.de oder unter 0951/8687-2000. Für eine Förderung der insektizidfreien Borkenkäferbekämpfung ist ein Kontakt zu Ihrem Revierförster vor dem Beginn der Arbeiten zwingend notwendig. Informationen zu Ihrem Revierförster finden Sie im Internet über den „Försterfinder“ auf dem Waldbesitzer-Portal Bayern: www.waldbesitzer-portal.bayern.de news-287 Wed, 06 Apr 2022 08:56:29 +0200 Zensus 2022 https://www.schesslitz.de/communice-news/news/artikel/zensus-2022-287 Erhebungsbeauftragte gesucht Zensus 2022: Eine neue Datenbasis für Deutschland    Wie viele Menschen leben im Landkreis Bamberg? Wie wohnen und arbeiten sie? Sind mehr Kindergärten, Schulen, Seniorenheime nötig? Für diese und viele weiteren Fragen werden die Daten des Zensus  2022 herangezogen.     Im Jahr 2022 findet in Deutschland der nächste Zensus - auch bekannt als Volkszählung - statt. Der Zensus liefert  verlässliche  Bevölkerungszahlen  für  die  Gemeinden,  die  Landkreise,  die  Bundesländer  und  für Deutschland insgesamt. Er ermittelt auch weitere Daten, wie z.B. Alter, Geschlecht oder Staatsbürgerschaft, sowie zur Wohn- und Wohnraumsituation. Solche Informationen sind ausgesprochen wichtig, da sie helfen, Entscheidungen in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zu treffen.     Momentan laufen die Vorbereitungen für die Volkszählung auf Hochtouren. So wurde eine „Kommunale Erhebungsstelle“ eingerichtet, welche personell, räumlich, organisatorisch und technisch von der klassischen Verwaltung des Landratsamtes Bamberg getrennt ist. Hierdurch wird ein vertraulicher Umgang mit den erhobenen, teils sehr sensiblen Daten gewährleistet. Sitz der Kommunalen Erhebungsstelle ist im ehemaligen Posthochhaus des Landratsamtes Bamberg.    Der Landkreis Bamberg sucht Erhebungsbeauftragte (w/m/d) für den Zensus 2022!  Das Team der Erhebungsstelle Zensus 2022 ist auf die ehrenamtliche Unterstützung von Bürgerinnen und Bürger angewiesen. Für den Zeitraum von Mai bis Juli 2022 werden im Landkreis Bamberg zuverlässige Interviewerinnen und Interviewer, sog. Erhebungsbeauftragte (m/w/d), gesucht. Sie werden im Rahmen der Haushaltsbefragungen bei Privatpersonen und in Wohnheimen eingesetzt und führen dort die Interviews mit den Auskunftspflichtigen vor Ort durch.  Ihre Aufgaben  •  Persönliche Befragung der Auskunftspflichtigen   •  Besuch einer eintägigen Schulung   •  Selbstständige Organisation der Arbeitsabläufe für die Befragungen  (Begehung von Anschriften, Einwerfen von Terminankündigungen, etc.)  •  Dokumentation der Ergebnisse  •  Übermittlung der Ergebnisse/Unterlagen an unsere Erhebungsstelle  Ihr Profil  •  Volljährigkeit und Wohnsitz in Deutschland zum Zensusstichtag (15. Mai 2022)  •  Zuverlässigkeit und Genauigkeit  •  Verschwiegenheit  •  zeitliche Flexibilität und Mobilität   •  sympathisches und sicheres Auftreten sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit  •  Verantwortungsbewusstsein  •  gute Deutschkenntnisse (ggf. weitere Sprachkenntnisse)  •  telefonische und schriftliche Erreichbarkeit  •  gewissenhafter Umgang mit vertraulichen Informationen  •  gute Arbeitsorganisation     Wir bieten  •  Eine Aufwandsentschädigung Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit; steuerfrei  •  Fahrtkostenerstattung  •  Schulung und Vorbereitung für Ihre Tätigkeit   •  Materialausstattung für die Befragung (Tasche, Kugelschreiber, etc.)    Haben wir Ihr Interesse geweckt?  Dann kontaktieren Sie uns telefonisch unter der 0951/85-9290 oder per E-Mail unter zensus2022(at)lra-ba.bayern.de. Weitere Informationen erhalten Sie auch in der Info-Broschüre (pdf; 302 KB) news-284 Wed, 06 Apr 2022 08:00:00 +0200 Jetzt Willkommenskraft werden! https://www.schesslitz.de/communice-news/news/artikel/jetzt-willkommenskraft-werden-284 Ukrainische Kinder beim Ankommen in Bayerns Schulen unterstützen Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus richtet Pädagogische Willkommensgruppen ein, die ein tages- bzw. wochenstrukturierendes Angebot bilden und den Bedürfnissen der geflohenen Kinder und Jugendlichen Rechnung tragen sollen. Sie können sich als Willkommenskraft engagieren und die aus der Ukraine geflohenen Kinder unterstützen. Nähere Informationen erhalten Sie auf dem Handzettel (pdf; 713 KB), auf den Social-Media-Kanälen http://www.instagram.com/schuleinbayern und  http://www.facebook.com/schuleinbayern und auf der Seite des Kultusministeriums unter https://www.km.bayern.de/willkommenskraft. Hier können Sie sich auch als Willkommenskraft registrieren. news-286 Fri, 01 Apr 2022 09:45:03 +0200 Familienportal Bamberg https://www.schesslitz.de/communice-news/news/artikel/familienportal-bamberg-286 Familienportal auf Ukrainisch Сімейний портал тепер доступний і українською! Das Familienportal gibt es jetzt auch auf Ukrainisch! Є інформація для сімей, мігрантів, людей з інвалідністю, дітей, молоді та літніх людей. Події в місті та районі також можна знайти на сімейному порталі. Переклад виконується автоматично. Ви можете знайти варіант перекладу в нижньому колонтитулі сторінки. Для отримання додаткової інформації дивитися: www.familienportal-bamberg.de Hier gibt es Informationen für Familien, Zugezogene, Menschen mit Behinderung, Kinder, Jugendliche und Senioren. Auf dem Familienportal finden Sie Neuigkeiten aus Stadt und Landkreis und Veranstaltungen für Familien. Die Übersetzung wird maschinell erstellt. Die Option der Übersetzung erhalten Sie im Fußbereich der Seite. Weitere Informationen unter: www.familienportal-bamberg.de news-281 Thu, 17 Mar 2022 08:26:14 +0100 Ukraine-Hilfe https://www.schesslitz.de/communice-news/news/artikel/ukraine-hilfe-281 Sie wollen helfen? Melden Sie sich. Für Fragen und Informationen zur Ukraine-Hilfe melden Sie sich bitte bei folgenden Ansprechpartner: Sozialamt E-Mail:  ukraine(at)lra-ba.bayern.de Tel.: Herr Göll             0951/85 7578 Unterkunftsvermittlung Suche und Anmietung neuer Unterkünfte Ehrenamtsbeauftragte E-Mail: friederike.straub(at)lra-ba.bayern.de Tel.: Frau Straub          0951/85 498 Ansprechpartnerin für Bürgeranfragen Beratung und Begleitung Ehrenamtlicher Dolmetschervermittlung Stadt Scheßlitz E-Mail: buergermeister.kauper(at)schesslitz.de              vorzimmer(at)schesslitz.de Tel.: Bürgermeister Roland Kauper 09542 99021         Frau Andrea Pfeufer/Frau Bianka Weber 09542 949028. Sharecafe Demmelsdorfer Straße 13 Frau Margit Schlaug Tel.: 09542 7100 Privat Frau Michaela Schirnick Tel.: 09542 773091 Sollten Sie freie Unterkünfte oder Ferienwohnungen haben, können diese gerne bei der Stadt Scheßlitz gemeldet werden. news-279 Thu, 03 Mar 2022 16:33:12 +0100 Ukraine-Hilfe https://www.schesslitz.de/communice-news/news/artikel/ukraine-hilfe-279 Wohnraum gesucht Wer kann vorübergehend Wohnraum zur Verfügung stellen? Schutz Suchende aus der Ukraine werden über den Bund auf die Länder und Regierungsbezirke und vor dort auf die Landkreise und kreisfreien Städte verteilt. Eventuell suchen Flüchtende über Verwandte und Bekannte den direkten Weg in die Region Bamberg. Wer vorübergehend Wohnraum für einen begrenzten Zeitraum kostenfrei zur Verfügung stellen möchte, kann dies unter www.landkreis-bamberg.de melden. Bis zur Wochenmitte wurden dort bereits mehr als 200 Schlafgelegenheiten gemeldet. news-278 Thu, 03 Mar 2022 09:35:29 +0100 Grundsteuerreform https://www.schesslitz.de/buergerservice/service/informationen-zur-grundsteuerreform Die neue Grundsteuer in Bayern Neuregelung der Grundsteuer  Für die Städte und Gemeinden ist die Grundsteuer eine der wichtigsten Einnahmequellen. Sie fließt in die Finanzierung der Infrastruktur, zum Beispiel in den Bau von Straßen und dient der Finanzierung von Schulen und Kitas. Sie hat Bedeutung für jeden von uns.    Das Bundesverfassungsgericht hat die bisherigen gesetzlichen Regelungen zur Bewertung von Grundstücken für Zwecke der Grundsteuer im Jahr 2018 für verfassungswidrig erklärt.    Der Bayerische Landtag hat am 23. November 2021 zur Neuregelung der Grundsteuer ein eigenes Landesgrundsteuergesetz verabschiedet.  Von 2025 an spielt der Wert eines Grundstücks bei der Berechnung der Grundsteuer in Bayern keine Rolle mehr. Die Grundsteuer wird in Bayern nicht nach dem Wert des Grundstücks, sondern nach der Größe der Fläche von Grundstück und Gebäude berechnet.    Wie läuft das Verfahren ab?  Das bisher bekannte, dreistufige Verfahren bleibt weiter erhalten. Eigentümerinnen und Eigentümer haben eine sog. Grundsteuererklärung abzugeben. Das Finanzamt stellt auf Basis der erklärten Angaben den sog. Grundsteuermessbetrag fest und übermittelt diesen an die Kommune. Die Eigentümerinnen und Eigentümer erhalten über die getroffene Feststellung des Finanzamtes einen Bescheid, sog. Grundsteuermessbescheid. Der durch das Finanzamt festgestellte  Grundsteuermessbetrag  wird  dann  von  der  Kommune  mit  dem  sog.  Hebesatz multipliziert. Den Hebesatz bestimmt jede Kommune selbst. Die tatsächlich nach neuem Recht zu  zahlende  Grundsteuer  wird  den  Eigentümerinnen  und  Eigentümern  in  Form  eines  Bescheids, sog. Grundsteuerbescheid, von der Kommune mitgeteilt. Sie ist ab dem Jahr 2025 von den Eigentümerinnen und Eigentümern an die Kommune zu bezahlen.    Was bedeutet die Neuregelung für Sie?  Waren Sie am 1. Januar 2022 (Mit-)Eigentümerin bzw. (Mit-)Eigentümer eines Grundstücks, eines Wohnobjekts oder eines Betriebs der Land- und Forstwirtschaft in Bayern? – Dann aufgepasst:    Um die neue Berechnungsgrundlage für die Grundsteuer feststellen zu können, sind Grundstückseigentümerinnen und -eigentümer sowie Inhaberinnen und Inhaber von land- und forstwirtschaftlichen Betrieben verpflichtet, eine Grundsteuererklärung abzugeben.  Hierzu  werden  Sie  durch  Allgemeinverfügung  des  Bayerischen  Landesamt  für  Steuern  im Frühjahr 2022 öffentlich aufgefordert.  Für die Erklärung sind die Eigentumsverhältnisse und die tatsächlichen baulichen Gegebenheiten am 1. Januar 2022 maßgeblich, sog. Stichtag.    Was ist zu tun?  Ihre Grundsteuererklärung können Sie in der Zeit  vom 1. Juli 2022 bis spätestens 31. Oktober 2022  bequem und einfach elektronisch über das Portal ELSTER - Ihr Online-Finanzamt unter www.elster.de abgeben.  Sofern Sie noch kein Benutzerkonto bei ELSTER haben, können Sie sich bereits jetzt registrieren. Bitte beachten Sie, dass die Registrierung bis zu zwei Wochen dauern kann.  Sollte eine elektronische Abgabe der Grundsteuererklärung für Sie nicht möglich sein, können Sie diese auch auf Papier einreichen. Die Vordrucke hierfür finden Sie ab dem 1. Juli 2022 im Internet unter www.grundsteuer.bayern.de, in Ihrem Finanzamt oder in Ihrer Gemeinde.    Bitte halten Sie die Abgabefrist ein.  Sie sind steuerlich beraten?  Selbstverständlich kann die Grundsteuererklärung auch durch Ihre steuerliche Vertretung erfolgen.    Sie haben Eigentum in anderen Bundesländern?  Für Grundvermögen sowie Betriebe der Land- und Forstwirtschaft in anderen Bundesländern gelten andere Regelungen für die Erklärungsabgabe als in Bayern.  Informationen stehen unter www.grundsteuerreform.de zur Verfügung.    Sie benötigen weitere Informationen oder Unterstützung?  Weitere Informationen und Videos, die Sie beim Erstellen der Grundsteuererklärung unterstützen sowie die wichtigsten Fragen rund um die Grundsteuer in Bayern finden Sie online unter  www.grundsteuer.bayern.de  Bei Fragen zur Abgabe der Grundsteuererklärung ist die Bayerische Steuerverwaltung in der Zeit von Montag bis Donnerstag von 08:00 – 18:00 Uhr und Freitag von 08:00 – 16:00 Uhr auch telefonisch für Sie erreichbar:  089 – 30 70 00 77  In Bayern gilt es, rund 6,3 Mio. Feststellungen zu treffen – aufgrund der Menge der zu bearbeitenden Grundsteuererklärungen sehen Sie bitte von Rückfragen zum Bearbeitungsstand Ihrer Grundsteuererklärung ab.    Hängen die Grundsteuerreform und der Zensus 2022 zusammen?  Das Bayerische Landesamt für Statistik führt in 2022 einen Zensus mit einer Gebäude- und Wohnungszählung durch. Die Grundsteuerreform und der Zensus sind voneinander unabhängig. Weitere Informationen zum Zensus finden Sie unter www.statistik.bayern.de/statistik/zensus.